Sani Strack

Thrombose-Gefahr durch Economy-Class Syndrom

AKTIVER SCHUTZ mit dem Mediven Travel !

Der Reisestrumpf mediven travel bietet aktiven Schutz.
Er verringert nachweislich die Gefahr eine Reisethrombose zu erleiden. Die Zeitschrift Öko-Test (11/2003) hat dem Reisestrumpf mediven travel zudem das Gesamturteil "gut" verliehen.

Flug-, Bahn-, Bus- oder Autoreisen sind immer mit Sitzen auf engem Raum verbunden und verlangsamen so den venösen Blutstrom. Die Folge - unangenehm schwere dicke Beine.

Wie wirkt der mediven travel?

Der mediven travel übt einen genau dosierten und definierten Druck auf das Gewebe des Unterschenkels aus. Hier ist die Entfernung des Blutes zum Herzen am größten. Der Druck nimmt vom Fuß aufwärts bis zum Knie gleichmäßig ab. Durch den dosierten Druck verringert sich der Durchmesser der Venen, dies bewirkt eine schnellere Fließgeschwindigkeit des Blutes in Richtung Herz. Es kann nicht mehr so leicht gerinnen.

Jede kleine Bewegung mit dem mediven travel steigert zudem den "Pumpeffekt" der Beinmuskulatur, der von der Wirkungsweise des Strumpfes zusätzlich unterstützt wird.

Vorteile:

Reduzierung des Thromboserisikos
angenehmer Tragekomfort
keine unangenehmen Schwellungen

AVneunzig

© av90.de - 2018